DFFB-News 

DFFB lädt zur digitalen Mitgliederversammlung

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Deutsche Federfußballbund im Jahr 2020 die obligatorische Mitgliederversammlung nicht abhalten. Da sich derzit nicht abschätzen lässt, wann eine solche Versammlung wieder möglich wäre, wird die Mitgliederversammlung nun am Sonntag, 20. Juni, ab 18 Uhr digital als Zoomkonferenz abgehalten. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Berichte des Vorstands, des Kassenwarts und der Kassenprüfer sowie die damit verbundene Entlastung des Vorstandes. Turnusmäßige Wahlen stehen nicht an; lediglich ein neuer Kassenprüfer muss von den Mitgliedern bestimmt werden. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Vorstellung des Haushaltsplans für das laufende Jahr…

Weiter
Fotowettbewerb - Copyright Karsten-Thilo Raab DFFB-News 

DFFB startet erstmals Fotowettbewerb

Damit wir alle die nun schon lang anhaltende Pandemie für einen Moment vergessen können, organisiert der DFFB einen Fotowettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Bis zum 31. Mai 2021 haben alle Interessenten Zeit, an die E-Mail Adresse dffb-fotowettbewerb@web.de ein Bild zu senden, auf dem ein Federfußball zu sehen sein muss. Dabei ist es eurer Kreativität überlassen, was zusätzlich auf dem Bild zu sehen ist. Jede Teilnehmerin/Jeder Teilnehmer darf nur ein Bild einsenden (sollten mehrere eingesendet werden, wird nur das Erste berücksichtigt). Der DFFB behält sich jedoch vor,…

Weiter
DFFB-News 

DFFB nun mit eigenem Instagram-Auftritt

Der Deutsche Federfußballbund erweitert seine Social-Media-Aktivitäten. Neben den bewährten Facebook-, Twitter– und YouTube-Kanälen, die über den FFC Hagen koordiniert werden, gibt es nun auch einen eigenen Instagram-Auftritt. In der Aufbauphase stellt der DFFB hier zunächst einige Bilder und Videos aus der Federfußball-Historie ein. Natürlich darf dabei künftig ein Blick auf das aktuelle Geschehen nicht fehlen, auch wenn der Spielbetrieb derzeit coronabedingt auf unbestimmte Zeit ruht. Doch noch ist das Archiv mehr als gefüllt. Und – so viel sei schon einmal verraten – mancher kuriose Schnappschuss ist auch dabei. Zu erreichen…

Weiter
Aktuelles 

Sendetermin für KiKA-Beitrag steht fest

Nachdem Ende Februar in Köln ein Feature über den Federfußball für die KiKA-Sendung „Die Sportmacher“ abgedreht wurde, wurde heute der „Studio-Teil“ für das Sendeformat, bei dem einem jungen Publikum Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Sports vermittelt wird, eingespielt. DFFB-Präsident David Zentarra stand dabei den Moderatoren Stefan Bodemer (links im Bild) und Laura Knöll (rechts) Rede und Antwort. Der gesamte Beitarg wird am 22. April um 19.25 Uhr auf KiKA ausgestrahlt, kann aber schon ab Dienstag, 20. April, in der Mediathek abgerufen werden.

Weiter
Aktuelles 

Federfußball-Dreh für Fernsehsender KiKA

KiKA, der gemeinsame Fernsehkanal von ARD und ZDF für Kinder und Jugendliche, rückt den Federfußball in den Fokus. Für die Sendung „Die Sportmacher“, in deren Rahmen dem jungen Publikum Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Sports vermittelt wird, wurde jetzt in Köln ein Feature über den Federfußball gedreht. In einer umgebauten Produktionshalle wurden unter Corona-Bedingungen einen Tag lang Kicks und Spielzüge von den KiKA-Kameras eingefangen. Dabei gaben die beiden Nachwuchstalente Yong Kang Wong vom FFC Hagen und Johannes Weustermann vom Cronenberger BC Kurzinterviews und gaben Kostenproben ihres Könnens. Da…

Weiter
Aktuelles 

Nachwuchs für die Federfußball-Familie

Die Hagener Federfußball-Familie verzeichnet Zuwachs: Francesca und Kushtrim Mekolli vom FFC Hagen, die sich erst im vergangenen Jahr das Jawort gegeben haben, sind stolze Eltern eines kleinen Sohnes geworden. Dem neuen Erdenbürger ein herzliches Willkommen und den frisch gebackenen Eltern herzlichen Glückwunsch! Zur (fast) Erstausstattung des Stammhalters gehören natürlich ein FFC-Trikot mit Namenschriftzug und ein Federfußball. Noch zeigt das Naturtalent wenig Interesse mit dem Ball zu trainieren. Wohl auch, weil noch die passenden Schuhe fehlen…

Weiter
DFFB-News 

Meldeschluss für die neue Saison rückt näher

Der Deutsche Federfußballbund weist darauf hin, dass gemäß Wettspielordnung  die Meldungen für den Spielbetrieb im Spieljahr 2021 bis zum 30. November 2020 beim DFFB eingangen sein müssen. Dies umfasst sowohl die Zahl der für den Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften als auch die Zahl der Starterinnen und Starter in den Einzel- und Doppelwettbewerben. Im Sinne des Fair-Plays sollten die Mannschaften bei den Meldungen unbedingt entsprechend ihrer Spielstärke geordnet werden. Die Meldebögen wurden bereits an die Vereinsvorstände versand, können aber auch HIER noch einmal heruntergeladen werden. Nach Meldeschluss und Eingang aller Meldungen erhaltet…

Weiter
DFFB-News 

DFFB beendet die Federfußball-Saison

Vor dem Hintergrund des bundesweiten Lockdowns und der weiterhin steigenden Corona-Zahlen hat der Deutsche Federfußballbund entschieden, die Saison 2020 vorzeitig zu beenden und alle Wettbewerbe bis zum Jahresende auszusetzen. Neben dem Ligaspielbetrieb betrifft dies auch die für das kommende Wochenende (7./8. November) in der Hagener Käthe-Kollwitz-Sporthalle geplante Deutsche Meisterschaft im Einzel und Doppel, bei der der FFC Hagen als Gastgeber fungieren sollte. Auch die Deutschen Jugendmeisterschaften sowie die Ü35-Meisterschaften am 14. November in Wuppertal werden ersatzlos gestrichen. Mit Ausnahme des DM-Titels im Mixed-Doppel, den sich vor Wochenfrist Kathrin Schlomm und…

Weiter
Mixed 

Kathrin Schlomm und David Zentarra deutsche Mixed-Meister

Bei den deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel in der Hagener Käthe-Kollwitz-Sporthalle durfte der gastgebende FFC Hagen den Gewinn des Titels bejubeln Kathrin Schlomm und David Zentarra setzten sich die DM-Krone auf vor Sarah Rüsseler (FFC Hagen) und Sven Walter (TV Lipperode). Dabei dominierten die beiden Nationalspieler das Endspiel beim 21:10, 21:16 Erfolg deutlich. Bronze ging an Maria Zachou und Eren A-Oglou von CP Gifhorn. Die Niedersachsen behaupteten sich im kleinen Finale mit 21:14, 21:7 gegen WM-Teilnehmerin Birgit Woermann und Matthis Brandwitte von der TG Münster. Derweil durften sich die Geschwister Nina…

Weiter