Die FFC-Vereinsmeister 2018: (v.l.) Yong-Kang Wong, Nina Twer, Doris Walter, Kathrin Schlomm, David Zentarra, Max Duchene und Karsten-Thilo Raab. Nicht im Bild ist Arne Twer. (Foto Ulrike Katrin Peters) Aktuelles 

FFC Hagen kürte seine Vereinsmeister 2018

Die nunmehr 11. Vereinsmeisterschaften des FFC Hagen standen ganz im Zeichen eines bemerkenswerten Comebacks. Nach mehr als zweijähriger, verletzungsbedingter Zwangspause stand Nationalspieler David Zentarra erstmals wieder auf dem Parkett. Dabei unterstrich der Einzel-Europameister von 2014 und zweimalige WM-Dritte eindrucksvoll, dass mit ihm in der kommenden Saison wieder zu rechnen ist. Im Herren-Einzel marschierte David Zentarra souverän bis in das Endspiel, wo er seinen Bruder und Nationalmannschaftskollegen Christopher Zentarra mit 21:17, 21:18 auf Platz 2 verwies. Im Dameneinzel trug sich erstmals Kathrin Schlomm in die Siegerliste ein. Sie behielt im Finale…

Weiter
Yong-Kang Wong und Johannes Weustermann Jugend 

Yong-Kang Wong jüngster Titelträger bei der Jugend-DM

Besondere Aufmerksamkeit genossen bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Wuppertal die beiden jüngsten Teilnehmer: Der zehnjährige Yong-Kang Wong (Bild oben, links) vom FFC Hagen sicherte sich bei seiner ersten DM-Teilnahme gleich den Titel. Im Endspiel der C-Jugend entzauberte er den zweieinhalb Jahre jüngeren Johannes Weustermann (Bild oben, rechts) vom Cronenberger BC mit 21:17, 16:21, 21:9.  Neuer Titelträger bei der B-Jugend wurde Tim von Rüden vom Cronenberger BC, während Arne Twer vom FFC Hagen bei der A-Jugend die Nase vorn hatte. Im Endspiel verwies er Thore Riepe vom Lokalrivalen Flying Feet Haspe durch einen…

Weiter
Senioren-DM Senioren 

Christian Weustermann bei Senioren-DM nicht zu stoppen

Ganz im Zeichen von Christian Weustermann vom Cronenberger BC standen die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse Ü35 in Wuppertal. Im Einzel verteidigte Weustermann seinen Titel durch einen 21:18, 21:19 Finalerfolg über Tobias Tochtrop vom TV Lipperode erfolgreich und setzte sich zum dritten Mal in Serie die DM-Krone auf. Bronze erkämpfte Ralf Holt vom TV Lipperode durch einen 21:17, 16:21, 21:12 Erfolg im kleinen Finale über Detlev Stegmann vom FFC Hagen. Und auch im Doppel hatte Christian Weustermann gemeinsam mit seiner Frau Silke die Nase vorn. Im Endspiel verwiesen sie Tobias…

Weiter
Top 3 Einzel DM 2018 - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Silke Weustermann und Philip Kühne deutsche Einzelmeister 2018

Die deutschen Einzelmeister der Damen und Herren heißen 2018 Silke Weustermann vom Cronenberger BC und Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Während die Rekordnationalspielerin ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigte, konnte sich der WM-Teilnehmer erstmals die nationale Krone in dieser Disziplin aufsetzen. Dabei profitierte der Student aus dem Hagener Westen auch davon, dass Titelverteidiger Philipp Münzner vom TV Lipperode krankheitsbedingt ausfiel, Europameister Torben Nass von Flying Feet Haspe gar nicht erst qualifiziert war und Nationalspieler Christopher Zentarra vom FFC Hagen bereits in der Vorrunde mit einer Kapselverletzung am Knie…

Weiter
Jubel Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

DM-Gold für Christopher Zentarra und Stefan Blank

Beste Werbung für den Federfußball war fraglos die deutsche Doppelmeisterschaft in Münster. Und dies sowohl organisatorisch als auch sportlich. Gastgeber TG Münster hatte den perfekten Rahmen abgesteckt, für die sportlichen Highlights sorgten Deutschlands beste Doppel. Allen voran Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen. Das Duo hatte sich im Anschluss an die Vorrunde im Viertelfinale mit 20:22, 13:21 im vereinsinternen Duell mit Karsten-Thilo Raab und Florian Krick durchgesetzt. Im anschließenden Halbfinale entzauberten die deutschen Meister von 2016 dann Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC mit 21:16, 21:19.…

Weiter
Christopher Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

TG Münster erstmals Gastgeber der deutschen Meisterschaft

Nachdem die TG Münster erst vor Wochenfrist den Bundesligaaufstieg bejubeln durfte, rückt der Verein aus der Stadt des westfälischen Friedens am kommenden Wochenende abermals ins Rampenlicht. Dann nämlich fungieren die Münsteraner erstmals in ihrer noch jungen Abteilungsgeschichte als Gastgeber der deutschen Meisterschaften im Einzel und Doppel. Los geht es am Samstag, 10. November, um 10 Uhr im  TG-Sport- und Verwaltungszentrum an der Lotharingerstraße 17 mit den Titelkämpfen im Doppel, zu denen 20 Meldungen vorliegen. Topfavorit sind die WM-Helden von Hongkong, die Bronzemedaillen-Gewinner Philip Kühne (Flying Feet Haspe) und Sven Walter (TV…

Weiter
DFFB-News 

Meldefrist für Spielbetrieb endet am 30. November

Der Deutsche Federfußballbund weist darauf hin, dass die Meldungen für den Spielbetrieb im Spieljahr 2019 gemäß Wettspielordnung bis spätestens 30. November 2018 beim DFfB eingehen müssen. Aus gegebenem Anlass weist der DFFB zudem noch einmal darauf hin, dass die Mannschaften bei den Meldungen entsprechend ihrer Spielstärke geordnet werden sollen. Im Sinne des Fair Plays wird damit ein Missbrauch der Joker-Regelung unterbunden. Der DFFB möchte auch in Zukunft an dieser Regelung festhalten, denn sie ermöglicht es euch, mehr Mannschaften zu melden und im Spielbetrieb flexibel auf Ausfälle von Spielern zu reagieren.  Nach Eingang…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Noah Wilke zum zweiten Mal in Folge siegreich

Noah Wilke (Bild oben) hat es wieder getan. Zum zweiten Mal in Folge konnte sich der Nationalspieler aus Reihen des Cronenberger BC bei der dritten DFFB-Einzelrangliste der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen in die Siegerliste eintragen. Damit hat der Wuppertaler, der schon beim ersten Ranglistenwettbewerb des Jahres mit Rang 2 aufhorchen ließ, seine Titelambitionen für die deutschen Meisterschaften am 11. November in Münster nachhaltig unterstrichen. Im Anschluss an die Vorrunde hatte der WM-Teilnehmer im Viertelfinale Thomas Müntefering von der TG Münster mit 21:10, 21:13 in die Knie gezwungen. Im…

Weiter
Bundesliga 

Flying Feet Haspe macht das DM-Triple perfekt

Freude und Erleichterung machten sich bei Flying Feet Haspe nach dem Gewinn der nunmehr dritten deutschen Meisterschaft gleichermaßen breit. Denn bevor die Sektkorken knallen durften, musste das Team um Torben Nass, Philip Kühne, Marcel Scheffel, Franziska Oberlies und Daniel Nass beim Bundesligafinale in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle noch einmal mächtig zittern. Zwar konnten die Pflichtaufgaben gegen CP Gifhorn 2 (21:12 21:11) und FFC Hagen 2 (21:11, 21:12) souverän erledigt werden, doch im direkten Duell mit dem schärfsten Widersacher, dem TV Lipperode, musste das Quintett aus dem Hagener Westen lange bangen, ehe der ersehnte DM-Titel unter…

Weiter
2. Bundesliga - Copyright Karsten-Thilo Raab (2) Bundesliga 

Münster und Haspe im Gleichschritt ins nationale Oberhaus

Am Ende seiner ersten Saison in der 2. Bundesliga hatte Neuling TG Münster allen Grund zu jubeln. Das Team um den sechsfachen Nationalspieler Thomas Müntefering (Bild oben, Mitte), Raphael Gardemann (Bild oben, rechts) und Matthis Brandwitte (Bild oben, links) sicherte sich beim Saisonfinale in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen als Meister den direkten Aufstieg in die Bundesliga. Nach Siegen über den Cronenberger BC 2 (/21:14, 21:12), TV Lipperode 4 (1:1, 21:3), Flying Feet Haspe 2 (21:6, 21:9) sowie TV Lipperode 3 (21:0, 21:0) konnte das Trio aus der westfälischen Universiätsstadt die…

Weiter