Silke Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

DM-Titel für Silke Weustermann und Philipp Münzner

Den Ausgang der deutschen Einzelmeisterschaften im Federfußball in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen hätte so sicher kaum jemand vorausgesagt. Bei den Herren siegte überraschend Philipp Münzner vom TV Lipperode vor Noah Wilke vom Cronenberger BC und Christopher Zentarra vom FFC Hagen, während bei den Damen Abonnementsiegerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen im Finale von Silke Weustermann (Bild oben) vom Cronenberger BC ausgebremst wurde. Bronze holte hier Franziska Oberlies von Gastgeber Flying Feet Haspe. Dass Titelverteidiger Torben Nass von Flying Feet Haspe diesmal nichts mit der Medaillenvergabe zu tun haben würde, zeichnete…

Weiter
Sven Walter - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

31 Bewerber für die Einzel-DM-Titel

Das Federfußball-Jahr neigt sich mit riesigen Schritten dem Ende zu. Letzter nationaler Höhepunkt ist am kommenden Sonntag, 19. November, ab 9 Uhr in der Hagener Käthe-Kollwitz-Sporthalle die deutsche Einzelmeisterschaft der Frauen und Männer. Startberechtigt sind hier jeweils die ersten 16 der deutschen Rangliste. Bei den Damen dürfte die Titelentscheidung zwischen der WM-Teilnehmerin Silke Weustermann vom Cronenberger BC sowie Titelverteidigerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen fallen. In Lauerstellung sind hier Tanja Schlette vom TV Lipperode sowie Franziska Oberlies und Lina Marie Kurenbach von Gastgeber Flying Feet Haspe. Bei den Herren dürfte…

Weiter
DFFB-News 

Wichtige Änderungen in der Wettspielordnung

Der Ligarat des Deutschen Federfussballbundes hat bei seiner letzten Sitzung einige weitreichende Änderungen beschlossen. Dies betrifft zum einen die Meldungen für die nicht-namentliche Anzahl an Spielern zu Saisonbeginn. Um die Planung der Einzelturniere zu erleichtern , müssen die Vereine daher nun die Zahl der Damen, Herren sowie weiblichen und männliche Jugendspieler bis 14 Jahren angeben. Die Deutsche Jugendmeisterschaften werden gemäß Beschluss als offenes Turnier ausgetragen, wenn keine separaten Jugendturniere in einer Saison gespielt werden. Für die deutschen Seniorenmeisterschaften zählt derjenige als Senior, der in dem entsprechenden Kalenderjahr das 35. Lebensjahr vollendet hat….

Weiter
Schiedsrichterausrüstung - Copyright Karsten-Thilo Raab DFFB-News 

DFFB hält Schiedsrichter-Lehrgang in Hagen ab

Unter Leitung von Schiedsrichterwart Philip Kühne hält der Deutsche Federfußballbund Anfang Januar einen Schiedsrichter-Lehrgang in Hagen ab. Die Schulung findet am Sonntag, 21. Januar 2018, in der Turnhalle der Grundschule Henry-van-de-Velde an der Lützowstraße in Hagen statt. Beginn ist um 10 Uhr, Lehrgangsende gegen 14 Uhr. Entsprechende Einladungen des DFFB gehen den Vereinen noch zu.  

Weiter
International 

French Open 2018 finden in Pariser Vorort statt

Bereits jetzt sind die nunmehr 10. French Open terminiert. Der Wettbewerb, bei dem pro Runde traditionell zwei Einzel, zwei Doppel und ein Mannschaftsduell ausgetragen werden, steigt vom 19. bis 21. Mai im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne. Die 25.000-Seelen-Gemeinde liegt rund 15 Kilometer nördlich der Pariser Innenstadt. Mehr zum Austragungsort der internationalen französischen Meisterschaften HIER. (Foto France Plumfoot)

Weiter
Doppelsieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Torben Nass und Philip Kühne düpieren Favorit Hongkong

Zwei Titel gab es bei den 14. German Open zu vergeben. Beide Titel gingen überraschend nicht an die favorisierten Teams aus Hongkong, China oder Ungarn, sondern an Flying Feet Haspe. Nach dem Triumph im Mannschaftswettbewerb siegten Torben Nass und Philip Kühne auch im Doppel, während Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen als Vierte knapp den Sprung auf das Treppchen verpassten. Wie schon im Mannschaftswettbewerb vermochten auch in der Doppelkonkurrenz, die im K.o.-System ausgetragen wurden, weder die hoch eingeschätzten Chinesen, noch die Taiwanesen und Ungarn ein ernsthaftes Wort bei…

Weiter
Sieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Haspe gewinnt sensationell die German Open

Zwei Drittel der nunmehr 14. German Open im Federfußball mit insgesamt mehr als 180 Teilnehmern aus elf Nationen – Indien konnte aufgrund von Visaproblemen nicht anreisen – sind rum. Nach knapp 230 Spielen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle steht der Sieger im Mannschaftswettbewerb fest. Rund 200 Zuschauer sowie Etliche, die die Finalpaarungen über den Facebook-Livestream des Vereins verfolgten, zeigten sich angesichts der hochklassigen Partien begeistert. In einem sensationellen Endspiel entzauberte Flying Feet Haspe um Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel den turmhohen Favoriten Hongkong 6 mit 21:18, 21:19 und sicherte sich…

Weiter
International 

Startschuss für die 14. German Open

Die Favoritenrolle bei den 14. German Open, die heute morgen um 8 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen mit einer kurzen Eröffnungsfeier starten, dürfte bei den Asiaten liegen. Vor allem die Starter aus China und Hongkong dürften schwer zu schlagen sein. Gleichwohl wollen neben den traditionell starken Ungarn auch einige deutsche Teams vorne mitspielen. So die Spielgemeinschaft des gastgebenden FFC Hagen und des Cronenberger BC mit Christopher Zentarra, Stefan Blank, Noah Wilke und Christopher Berges, die in der Gruppe A auf Taiwan, Hongkong 3, Paris 2 sowie die Phoenix Feathers aus…

Weiter
International 

Zeitplan für die 14. German Open in Hagen

Das Rahmenprogramm und der Zeitplan für die nunmehr 14. German Open, die der FFC Hagen vom 28. bis 30. Oktober in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen ausrichtet steht fest. Am 26. und 27. Oktober werden die ersten der insgesamt mehr als 180 Starter aus zwölf Nationen in Hagen erwartet. Um 20 Uhr ist am Freitag, 27. Oktober, das Technical Meeting in der Jugendherberge an der Eppenhauser Straße angesetzt. Dort werden alle Details zum Turnierverlauf bekannt gegeben. Am Samstag, 28. Oktober, erfolgt um 8 Uhr die offizielle Eröffnung der German Open, bevor um…

Weiter
International 

Riesiges Starterfeld bei den German Open in Hagen

Der Countdown für die 14. German Open läuft. Noch nir zuvor hat in Deutschland ein derart große Turnier stattgefunden, wie vom 28. bis 30. Oktober in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Gastgeber FFC Hagen erwartet mehr als 180 Starter aus zwölf Nationen. Ein Fragezeichen steht noch hinter den Teilnehmern aus Indien, die noch Visaprobleme haben. Ausgetragen wird am Samstag und Sonntag jeweils ab 8 Uhr ein Mannschaftswettbewerb mit 46 Teams, am Montag gibt es zudem noch eine Doppelkonkurrenz, die im K.o.-System ausgetragen wird. Teilnehmer des Mannschaftswettbewerbs David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan…

Weiter