International 

FF Haspe bejubelt Bronze bei den Sicilian Open

Erste internationale Herausforderung des Jahres für die deutschen Federfußballer waren die Sicilian Open. In Catania auf Sizilien galt es sich mit der Konkurrenz aus China, Hongkong, Ungarn, Frankreich, Österreich und Italien zu messen. Dabei durfte sich Flying Feet Haspe mit Torben Nass, Philip Kühne und Franziska Oberlies über den Gewinn der Bronzemedaille freuen. Ohne Niederlage war das Trio durch die Vorrunde und die K.o.-Runde bis ins Halbfinale vorgestoßen, wo die Nationalmannschaft aus Hongkong um WM-Held Kevin Or beim 0:2 nicht zu bezwingen war. Im anschließenden Spiel um Platz 3 siegten…

Weiter
Mixed 

Zachou und Zentarra triumphieren im Mixed-Doppel

Maria Zachou von CP Gifhorn und David Zentarra heißen die ersten Sieger zum Auftakt der neuen Saison in der Sporthalle Wiesenstraße in Hagen. Im Mixed-Doppel entschied das Duo den DFFB-Ranglistenwettbewerb durch einen 21:19, 21:14 Finalerfolg über Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe für sich. Platz 3 ging an Kathrin Zentarra und Christopher Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Im kleinen Finale verwiesen sie ihre Vereinskollegen Frida Varga und Gergő Horváth mit einem 21:12, 21:15 auf den undankbaren vierten Rang. Auf Platz 5 landeten Vanessa Deutschendorf von der TG…

Weiter
Mixed 

Gold, Silber und Bronze für Hagener Federfußballer

Die starke Form vom letzten der insgesamt drei DM-Qualifikationswettbewerben, bei dem sie sich souverän in die Siegerliste eintragen konnten, vermochten Sarah Rüsseler und David Zentarra perfekt zu konservieren. Bei den Deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen blieb das Duo aus Reihen des gastgebenden FFC Hagen ungeschlagen und setzte sich die nationale Krone auf. Im Anschluss an die Vorrunde setzten die beiden Nationalspieler die Siegesserie im Halbfinale beim 21:13, 21:18 gegen Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe fort. Im Endspiel mussten sich Rüsseler /Zentarra…

Weiter
International 

Zwei Silbermedaillen bei Hungarian Open

Ein wenig erinnert das Ganze an den ewig jungen Kinoklassiker „Täglich grüßt das Murmeltier“. Da ist Europas ältester und der mit riesigem Abstand erfolgreichste Verein in Deutschland, der in den zurückliegenden mehr als drei Jahrzehnten alle europäische Trophäen gewinnen konnte. Nur der Titel bei den Hungarian Open fehlt den Federfußballern des FFC Hagen noch. Und dies wird mindestens noch ein weiteres Jahr so bleiben. Denn bei der mittlerweile 26. Auflage der internationalen ungarischen Meisterschaften in Újszász blieb dem deutschen Rekordmeister abermals der Sprung nach ganz oben auf dem Siegerpodest verwehrt.…

Weiter
Aktuelles 

Federfußball bei Wälzholz-Kinderweihnachtsfeier

Gemeinsam Werbung für den Federfußball haben Aktive aus Reihen des FFC Hagen und von Flying Feet Haspe im Rahmen der traditionellen Kinderweihnachtsfeier von C.D. Wälzholz betrieben. In der Nahmerhalle in Hohenlimburg demonstrierten David Zentarra, Tim Blaga, Kathrin Zentarra, Lucia Vittoria Donnici, Franziska Oberlies, Torben Nass und Philip Kühne verschiedene Techniken und Spielformen. Auch Wäzholz-Geschäftsführer Henrik Junius wurde miteinbezogen und durfte im Anzug erste Erfahrungen mit dem Ball, der nicht wegrollt, sammeln. Im Anschluss konnten auch die rund 290 anwesenden Kinder bei verschiedenen Mitmachaktionen Federfußball ausprobieren.

Weiter
Mixed 

Erstmals DM-Gold für Maria Zachou und Noah Wilke

Maria Zachou von CP Gifhorn und Noah Wilke vom Cronenberger BC heißen die neuen deutschen Meister im Mixed-Doppel. Im Endspiel bei der DM-Endrunde in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen setzte sich das Duo mit 22:20, 21:16 gegen Kathrin Zentarra und David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen durch. Bronze ging an die Titelverteidiger Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Schon in der Gruppenphase mussten die späteren Titelträger Zachou/Wilke gegen das Ehepaar Zentarra ran und zogen mit 20:22, 18:21 den Kürzeren. Dennoch qualifizierten sich die beiden für das anschließende Halbfinale…

Weiter
Einzel 

Historisch: Eheleute Zentarra siegen in Einzelkonkurrenz

David Zentarra vom FFC Hagen hatte bei der 3. DFFB-Einzelrangliste in Lippstadt die Nase vorn. In einem packenden Finale zweier ehemaliger Europameister setzte sich der Nationalspieler mit 21:19, 21:18 gegen Torben Nass von Flying Feet Haspe durch. Letzterer hatte im Halbfinale seinen Doppelpartner Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit 21:9, 24:22 aus dem Rennen geworfen. Parallel dazu behauptete sich David Zentarra im zweiten Halbfinale mit 21:11, 21:18 gegen seinen Bruder Christopher Zentarra. Im Spiel um Platz 3 zeigte sich Christopher Zentarra am besten vom Halbfinalaus erholt und hielt Philip…

Weiter
International 

Starke deusche Vorstellung bei den French Open

Beim ersten internationalen Höhepunkt des Jahres, den French Open in Paris, trumpften die Hagener Federfußballer ganz stark auf. Dabei war die Konkurrenz bei dem dreitägigen Wettbewerb absolut hochkarätig. Neben den Nationalmannschaften aus Vietnam, Hongkong, Finnland und Frankreich sowie Mannschaften aus Italien, Ungarn, Belgien und Frankreich waren auch vier deutsche Teams in der französischen Hauptstadt am Start. Hinter den beiden siegreichen Mannschaften aus Vietnam schob sich die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode mit Franziska Oberlies, Philip Kühne, Philipp Münzner und Torben Nass auf einen bemerkenswerten dritten Rang, während die Spielgemeinschaft FFC…

Weiter
Christopher Zentarra - Foto Kathrin Zentarra Mixed 

Hauchdünner Erfolg für nervenstarke Zentarras

Viel knapper hätte die Entscheidung beim dritten und letzten DFFB-Ranglistenturnier der Saison im Mixed-Doppel kaum ausfallen können. Im Endspiel im niedersächsischen Gifhorn setzten sich die Eheleute Kathrin und David Zentarra vom FFC Hagen mit 21:18, 19:21, 21:19 gegen Maria Zachou von Gastgeber CP Gifhorn und Christopher Zentarra (Bild oben) vom FFC Hagen durch. Derweil mussten sich Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit Rang 3 zufriedengeben. Die amtierenden deutschen Meister hatten sich im Halbfinale den Zentarras denkbar knapp 22:24, 19:21 geschlagen geben müssen. Im Spiel um Platz…

Weiter
Mixed 

Dritte Mixed-Rangliste geht an Eheleute Zentarra

Bei der 3. DFFB-Rangliste im Mixed-Doppel in Gifhorn trugen sich die Eheleute Kathrin und David Zentarra in die Siegerliste ein. Im Finale setzte sich das Duo aus Reihen des FFC Hagen knapp mit 21:18, 19:21, 21:19 gegen Maria Zachou von Gastgeber CP Gifhorn und Christopher Zentarra vom FFC Hagen durch. Platz 3 ging nach einem 21:16, 21:17 im kleinen Finale über Vanessa Deutschendorf und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn an Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Bericht folgt.

Weiter
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com